Aufdecker

Du bist Fotograf_in?
Wir sind Aufdecker!

Bildrechtsverfolgung war nie so einfach.

01

service

Jeden Tag werden unzählige Fotos im Internet gestohlen - höchstwahrscheinlich auch deine!

sieh dir das Video an - da wird alles erklärt

1. die Fotos

Du lädst einfach deine Fotos hoch. Je mehr desto besser. Mindestens jedoch 1000 Stk. 

2. das System

Unser schlaues System durchforstet das Internet nach Plagiaten.

3. die Prüfung

Wir sehen uns jeden Fund einzeln an und zeigen dir nur solche an, die auch wirklich relevant sind.

4. die Verfolgung

In enger Kooperation mit Anwälten im Urheberrecht werden deine Ansprüche auf dem Rechtsweg durchgesetzt. Super unkompliziert

02

über uns

Das muss doch irgendwie gehen!

Genau das haben wir uns 2018 gedacht und einfach aufdecker.at gegründet.

Seither decken wir für FotografInnen in Österreich Plagiate im Internet auf und helfen dabei, ihre Rechte durchzusetzen.

Wie es dazu kam?

Wir wollten einfach was geniales schaffen.

Fotografen tun das, was sie am besten können – Fotografieren.

Juristen tun das, was sie am besten können – Rechte durchsetzen.

Und wir stehen dazwischen. Mit Hilfe unseres schlauen Systems und unserer technischen Expertise sind wir ein Bindeglied zwischen dem/der FotografIn und unseren top motivierten Anwälten.

Aufdecker.at ist ein IT-System, das Daten ermittelt, aufbereitet, sammelt und auswertet. Die Rechtsverfolgung erfolgt über spezialisierte Partnerkanzleien aus dem Bereich Urheberrecht. 

Nur dass es klar ist: Wir sind keine Anwälte  – sondern Juristen und Techniker.

  • Markus kauft sich seine erste Spiegelreflexkamera und entdeckt die Liebe zur Fotografie
    2006
  • Aus ihm ist dann doch kein Fotograf geworden. Er schließt stattdessen das Jusstudium ab und setzt sich intensiv mit Urheberrecht auseinander.
    2017
  • Er lernt Lukas im Rechtspraktikum kennen. In der Kaffeeküche entsteht die Idee zu aufdecker.at Fabian kommt als dritter ins Team und 2 Monate später ist der erste Prototyp fertig.
    2018
  • Das System ist bereit für die große weite Welt. (also eigentlich Österreich). Über 100 positive Fälle werden noch im ersten Jahr abgeschlossen.
    2019
  • das Team ist so motiviert wie am ersten Tag,
    2021
03

skills

wo findet ihr eigentlich Fotos?

45%
Online Medien
23%
Business Websites
19%
Blogs
13%
Soziale Medien

Der größte Anteil an Funden erfolgt auf Online Medien. Das sind unter anderem die Online-Auftritte der großen Tageszeitungen aber auch kleinere Informationsdienste

Daneben gibt es auch zahlreiche Verwendungen in werblichem Kontext. Das bedeutet, ein Unternehmen benutzt Fotos, um sein Geschäft zu promoten. Das geht ohne Lizenz natürlich überhaupt nicht.

Blogs und Soziale Medien stehen auf Platz 3 und 4. Meist handelt es sich hier ebenfalls um werbliche Nutzungen. 

  • 21

    Terabytes an Fotomaterial

  • 24

    Stunden pro Tag Bildersuche

  • 350

    erfolgreiche Fälle pro Jahr

  • 100+

    zufriedene Kunden

04

kosten

Wir arbeiten erfolgsorientiert

STANDARD
€ 0,-
monatlich
39 % Provision
von der Entschädigungsleistung (zzgl. USt)

Nach Abzug der RSV-Provision in Höhe von 10 % ergibt das
eine Provision von 49 %

Dir als Fotograf bleiben also am Ende
51 % der Entschädigungsleistung.
Wie versprochen!

bis zu 10.000 Fotos

E-Mail Support

optimal für Fotografen &

kleine Bildagenturen

 

EXPERT
€ 990,-
zzgl. USt pro Monat
30 % Provision
von der Entschädigungsleistung (zzgl. USt)

Nach Abzug der RSV-Provision in Höhe von 10 % ergibt das
eine Provision von 40 %

Genauere Informationen auf Anfrage.
RSV-Versicherung laut Versicherungsbedingungen
Abrufbar unter www.rsv-fotografen.at

unbegrenzte Anzahl an Fotos

Telefonsupport 

optimal für Personen des öffentlichen Lebens &

 große Bildagenturen


05

faq

Manche Fragen kommen einfach immer wieder.
Hier klären wir die häufigsten.

Ganz einfach: Du steckst Zeit und Energie in die Herstellung deiner Fotos und andere stehlen sie einfach. Das finden wir nicht fair. 

Hier ist ein Auszug von https://rsv-fotografen.at/allgemeines/

Rechtsschutz
Kostenlose* anwaltliche Vertretung vor Gericht (nur Inland) in aktiven Urheberrechtstreitigkeiten im Rahmen der bestehenden Rechtsschutzversicherung bis zur
Streitwertobergrenze von insgesamt Euro 20.000,- pro Rechtsfall für:
• alle Ansprüche nach dem Urheberrechtsgesetz
• Aktivstreitigkeiten betreffend Herausgabeansprüche und damit im Zusammenhang stehende finanzielle Ansprüche (Blockierungsgebühr, etc.)
• Geltendmachung vereinbarter Werk- und/oder Veröffentlichungshonorare, allerdings nur im Zusammenhang mit einer Urheberrechtsverletzung. Die Vertretung in diesen Rechtsfällen umfasst auch die außergerichtliche Geltendmachung der Mitgliederansprüche.

* Aus Erträgen von Vertretungen in Rechtschutzsachen ist ein Anteil von 10 von Hundert in die Rücklage für Rechtsvertretung der Bundesinnung der Berufsfotografen abzuführen.

Nicht umfasst von der Vertretung sind vor allem:
• Streitigkeiten vor ausländischen Gerichten,
• Vertragsberatungen sowie
• Passiv-Streitigkeiten, d.h. Fälle, in denen das Mitglied selbst Rechtsverletzer ist; häufigster Fall ist die Verletzung des so genannten “Rechtes am eigenen Bild” (§ 78 UrhG). Im Falle von Streitigkeiten zwischen Mitgliedern kann zum Zweck der außergerichtlichen Einigung der Schlichtungsausschuss angerufen werden. Rechtsschutz kann jedenfalls nur einem der Streitteile gewährt werden, worüber der Schlichtungsausschuss entscheidet.

Eintreibung
Zugunsten der RSV-Mitglieder besteht eine Rechtsschutzversicherung des RSV bei der Wiener Städtischen Versicherung AG. Diese deckt unter anderem die Eintreibung von Rechnungsforderungen bis zu € 6.000,00, ausgenommen im Rahmen der Schulfotografie zwischen € 50,00 und € 6.000,00. Maßgeblich dafür ist der Brutto-Rechnungsbetrag. Von der Versicherung umfasst ist die gerichtliche Geltendmachung dieser Forderungen einschließlich der zwangsweisen Eintreibung derselben und der Anmeldung dieser Forderungen in einem allfälligen Konkursverfahren. Auch dann, wenn die Forderung gerichtlich bestritten werden sollte, besteht eine aufrechte Rechts-schutzdeckung für alle Verfahrenskosten einschließlich Gerichts- und Sach-verständigengebühren sowie allfällige Kostenverpflichtungen gegenüber der Gegenseite.

Die Schadensmeldung erfolgt unter office@rsv-fotografen.at oder office@sp-r.at

Für diese Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Bitte lies die Versicherungsbedingungen auf www.rsv-fotografen.at nach.

Diese Frage stellen wir uns auch. Am besten, du stellst sie deinem Landesinnungsmeister.

Du kannst allerdings Einzelmitglied beim RSV (Rechtsschutzverband der Fotografen Österreichs) werden. 

Nähere Informationen findest du unter www.rsv-fotografen.at

Nein, finden wir gar nicht. Der zusätzliche Umsatz wird aufgrund deiner Fotos UND durch unser System, Know- How und unsere Arbeitsleistung erzielt. Wir sehen das als win-win-Kooperation.
Ohne Lichtbilder – kein Umsatz, ohne aufdecker.at kein Umsatz. Klingt also fair oder?

Dein Anteil an der Entschädigungsleistung wird dir von unseren Anwälten ausgezahlt sobald die Entschädigung eingelangt ist. Je nach Verfahren kann das nach etwa 3 wochen sein – bei gerichtlicher Geltendmachung auch mal einige Monate dauern. Aber gut Ding braucht Weile!

Solltest du es mal eilig haben kaufen wir dir deine Rechte ab und du kommst sofort zu Cash.

Natürlich! Wir halten dich nicht davon ab. Unser Mehrwert besteht in der Aufbereitung, Strukturierung, Analyse und Vorprüfung der Funde. 

Aber versuch mal 1000 Bilder in die Google Bildsuchmaschine einzuspielen. Wirst sehen das macht nur wenig Spaß 😉

JA. Unsere Computer helfen uns tatkräftig dabei. Neukunden beschränken wir zu Beginn auf 10.000 Fotos. Mindestupload sind 1.000 Fotos. Warum? Mit mehr Ausgangsmaterial finden wir in der Regel auch mehr.

Für den Upload benötigen wir das Format .JPG / .JPEG in einer Auflösung von max. 1000px auf der längsten Seite. Bestenfalls unter 1mb. Das hilft uns bei einer schnellen Abwicklung

06

kontakt

So erreichst du uns am einfachsten:

Schicke uns eine E-Mail an office[at]aufdecker.at

Vergiss nicht deinen Namen, Adresse und eine Telefonnummer.

Ach ja, und die Information, ob du Berufsfotograf bist.
Das macht unsere Arbeit einfacher. Danke dir hierfür!

Firmensitz / Impressum

Mag. Markus Horvath

 

Halterzeile 41

2453 Sommerein

email: office (at) aufdecker.at

 

Aufsichtsbehörde: Bezirkshauptmannschaft Bruck/Leitha

 

Unternehmensgegenstand:

Sammeln und Weitergeben von allgemein zugänglichen Informationen

 

UID: ATU68670814